Mittwoch, 12. Juni 2013

MMM # 7: Burda Hemdblusenkleid

Mc Calls 4769, ich bin fertig mit Dir! Zwei Kleider habe ich an Dir vergurkt. Meine Figur und Du, ihr passt einfach nicht zusammen. Ich weiß nicht, ob ich Dir noch mal irgendwann eine Chance geben mag...ich habe nämlich Ersatz für Dich gefunden!

Da ich bemerkt habe, dass ich mit Burda, Knip und Ottobre besser kompatibel bin als mit den Amis, bin ich hier auf die Suche gegangen und fündig geworden. Das Kleid ist ein Plusmodell aus einer "Dolce Vita" Fotostrecke (winke winke zu Nähfreundin C.).





Die Änderungen hielten sich hier sehr in Grenzen. Ich habe das Oberteil eine Nummer kleiner als das Rockteil zugeschnitten, da ich bei meinem letzten McCalls entdeckt habe, das mein Bauch meine neue "Problemzone" ist. Die Schulterbreite hat prima gepasst. Die Abnäher habe ich dann auf das größere Rockteil angepasst. Und das war es. Perfekt ist es immer noch nicht, aber tausendmal besser als das McCalls. Ich fremdel auch noch mit dem hellen Stoff, helllavendelfarbener Baumwollleinen von S+S. Der Stoff knittert ganz fürchertlich und in der hellen Farbe hat es auch ein bisschen was von Kittel.

Die einzige Zierde ist ein Zierstich am Ärmelumschlag.


Und hier noch die Modellabbildung aus der Burda (Heft 05/2010) und die technische Zeichnung.


Bildquelle Burda

Wie man auf der Modellabbildung sieht, hat das Kleid einen mörderisch tiefen Ausschnitt. Für mich also nur mit Top drunter tragbar. Außerdem frage ich mich, warum ein so schlankes Modell ein Plusmodell präsentiert...

Die Me-Made-Parade wird heute von Lucy in freundlichem Blaugrau angeführt.

Kommentare:

  1. Wieso denn mit Top? Ich sehe da gar keine Probleme mit dem Ausschnitt an Dir..?

    Ein sehr hübsches Kleid und durch den Gürtel [und vielleicht mit noch ein paar Accessoires] gar nicht kittelig.

    Das mit den schlanken Dingern in Plus-Size-Modellen werde ich auch nie verstehen, aber inzwischen sind die Damen der Strecken ja auch immer etwas üppiger :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag nur: alles eine Frage der Perspektive! *lach*

      LG

      Löschen
  2. Das habe ich mich auch gleich gefragt! Burda ist aber besser geworden, die Plusmodelle sehen inzwischen auch so aus wie sie sollten.
    Zu Deinem Kleid. ich finde es schick und gar nicht nach Kittel aussehend. Man sollte sicherlich auch immer einen Gürtel dazu tragen. Das Ausschnitt sieht bei Dir gar nicht so groß aus. Schönes Kleid.
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
  3. Na, das sieht doch von der DSchnittzeichnung her, dem McCall's sehr ähnlich und wenn Du damit besser parat kommst ist's doch prima. Ich mache das oftr so, dass ich, wenn ich einen Schnitt oder Kleid (oder sonstwas) sehe, erst in meinen vorhandenen Zeitungen oder Schnitten gucke, ob ich das nicht irgendwie nachbasteln kann, bevor ich noch einen Schnitt kaufe ;-).
    Und was den Ausschnitt angeht, Burda ist da ja immer seeeehr großzügig ;-), aber bei Dir finde ich den Ausschnitt gar nicht so tief, wie beim (zu schlanken) Modell.

    ich finde Deinen Hemdblusenkleidversuch sehr gelungen und die farbe ist für den Sommer genau richtig! Im Zweifelsfall könntest Du das Kleid ja einfärben.

    Lieben Gruß und einen schönen Tag,
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. ohhh ! das ist aber hübsch ! und auch noch in plusgröße..das wär was für mich. ich finde es steht dir hervorragend !

    liebe grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  5. Ach, wie schön, daß Du einen passenden Ersatz für den Schnitt gefunden hast! Das Kleid steht Dir sehr gut und hat wirklich nichts von einem Kittel. Der breitere braune Gürtel gefällt mir gut dazu.

    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  6. Dein Kleid ist Spitze. Ich habe den Schnitt auch schon sehr oft genäht und war immer zufrieden. Ich mag das total. An Dir sieht das Kleid super aus, auch die Farbe find ich sehr sehr gut und ich sehe wie Bele auch keinen Kittel (obwohl ich persönlich ja auf Kittel extrem stehe). Das helle Flieder mit dem braun...paßt perfekt.

    AntwortenLöschen
  7. Oha! Das ist ja super das Kleid! Als Kittel empfinde ich das überhaupt nicht, im Gegenteil, ich finde es sehr chic und es steht Dir hervorragend. Baumwolleinen von Stoff&Stil vernähe ich ja auch gerne, ich mag den Stoff, aber er knittert wirklich furchtbar. Mich stört das nicht so sehr.
    Hoffentlich machst Du davon noch ganz viele Versionen.
    Das Foto aus der Burda ist ja mal wieder der Knaller!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Kleid, nettes Detail.
    Typische burda Präsentation.
    Ich denke, man muss einfach die Schnittmusterfirma für sich finden,wo man nix oder am einfachsten ändern kann, das ist der Garnat für weniger Nähfrust.
    Bei mir passt zum Beispiel am allerbesten Simplicity.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Also ich finde das Kleid echt großartig. Der Kragen gefällt mir besonders gut. Von Kittel hat es aber so überhaupt nichts!! Der Zierstich am Ärmel ist ein nettes Detail und die Farbe steht dir sehr gut.
    Prima, prima!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Dein Kleid gefällt mir sehr, sehr gut !!! Den Ausschnitt finde ich bei Dir nicht zu tief. Hast Du da einen extra Knopf angebracht ? Um den Schnitt in der Burda schleiche ich auch schon länger herum, allerdings weil er mir zu groß wäre und ich noch nie einen Schnitt verkleinert habe. Da habe ich gerade bei solch einem Kleid ziemlichen Respekt.

    Sonnige Grüße von der Ostsee

    Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keinen extra Knopf dran genäht. Hier täuscht die Perspektive, da mein Fotograf größenbedingt eher nach oben fotografiert.

      LG

      Löschen
  11. Das sieht wirklich gut aus! Steht dir.

    Liebe Grüße, Bronte

    AntwortenLöschen
  12. Mir gefällt dein Hemdblusenkleid sehr gut, auch den hellen Fliederton finde ich sehr schön und passend für den Sommer. Der Zierstich am Ärmelaufschlag ist ein sehr hübsches Detail. Und never ever ist das eine Kittelschürze, schon gar nicht wenn du es mit Gürtel und schicken Schuhen trägst. Die riesigen Ausschnitte, die Burda gerne macht, ärgern mich auch oft-meistens verkleinere ich den Ausschnitt. Ich nähe auch gerne nach Burda, da mir die Schnitte ganz gut passen. Allerdings habe ich mir dieses Jahr erst eine einzige Burda gekauft, da mir die aktuellen Schnitte dieses Jahr so gar nicht gefallen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Ein schönes Kleid und ich mag die helle Farbe für den Sommer sehr gerne!

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  14. Ein schönes sommerliches Hemdblusenkleid hast du da gezaubert. Sieht gut aus und die Stickerei gefällt mir auch sehr gut. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    das Kleid ist super und steht dir total gut! Wusste ich's doch... :-)
    So ganz helle Farben finde ich auch immer etwas schwierig, wie Simone schon gesagt hat, kannst Du es ja einfärben - nur wegen der Farbe sollte das Kleid nämlich definitiv nicht zu wenig getragen werden!!!
    LG,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Mir gefällt das Kleid sehr gut an dir - fühl dich wohl drin! Und mir gefallen auch diese großen Burda-Ausschnitte (man muss auch gönnen können)!
    Mir scheint der Schnitt ein kleines bisschen eng über der Brust - weshalb sogar das sehr schlanke Model einen weiteren Knopf öffnet...
    Bei Burda erkennt man das Potential eines Schnittes selten an den Fotos, eher an der Schemazeichnung - meine Erfahrung.
    Von diesen Kleidern könntest du weitere schneidern...

    AntwortenLöschen
  17. Nachtrag: Tolle Pfingstrosen hast du im Garten! Die mag ich sehr.

    AntwortenLöschen
  18. Stimmt. Frau, Kleid und Blumen passen überaus gut zusammen!
    Vielleicht wird der Schnitt Dein neuer Sommerschnitt?
    Liebe Grüße
    Natscha

    AntwortenLöschen
  19. Also mir gefällt es auch!
    Habe es gerade fertig gestellt, komm doch mal vorbei und schau es dir an, ich freue mich über Beurteilungen von "Schnitt-Zwillingen"! Ich musste mir übrigens auch anhören (von meinen Kindern) , dass das Kleid Ähnlichkeit mit einem Schwesternkittel, bzw.OT "unsere Putzfrauen in der Schule haben auch so gestreifte Kittel!" _MIR DOCH EGAL!
    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen