Sonntag, 15. September 2013

Gruppenjodeln 2: Der schwierige Riss

Liebe Seilschaft,

ich habe keine besonderen Vorkommnisse zu vermelden. Das ausgewählte Muster strickt sich sehr gut und die dicke Wolle lässt das Strickwerk rasch wachsen. Rückenteil und linkes Vorderteil sind schon fertig. Mit dem rechten Vorderteil habe ich gut angefangen.

Schon jetzt zeichnet sich ab, das diese Jacke eine "Wollfresserin" ist, mal sehen, ob die Vorräte bis zum Gipfel reichen werden.

Der einzig Leidtragende bei dieser Bergtour ist der Strickrock. Seit zwei Wochen liegt er unbeachtet in der Ecke, der Arme....

Wie es bei den anderen steht, könnt Ihr hier  bei Susa erfahren.

Kommentare:

  1. Tolles Muster und tolle Farbe! Und wie weit du schon bist! Hut ab, oder neee- lieber wieder aufsetzten. Das Wetter schlägt ja in der Wand schnell um! :o)
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  2. Dein bisher Geschafftes gefällt mir richtig gut, schöne Farbe und tolles Muster.
    Liebe Grüße,
    kik

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, Wollfresserin - das war bei mir auch so. Ich hatte schon einmal 100g nachbestellt, dann fehlte mir doch noch Garn für die obersten 4cm der Armkugel. Das bekam ich dann glücklicherweise von einer Blogleserin.

    AntwortenLöschen
  4. solch eine Zu- bzw. Abnahme, die direkt im Muster stattfindet habe ich noch nie gesehen. Gefällt mir sehr gut.
    Viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Die Farbe ist wirklich schön. So wie die Teile da liegen sehen sie auch nach einer guten Passform aus.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Muster und schöne Farbe und auch schon so weit! Ich bin gespannt.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  7. Wow, Du bist schon so weit. Schöne sieht sie aus. Wenn Du so weiter machst, hast Du auch noch genug Zeit für den Rock. LG

    AntwortenLöschen
  8. Die wird schön!

    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  9. ein Wahnsinnsmuster... und die Farbe ist auch toll.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Luzie, in einem anderen Blog habe ich davon gelesen, dass es einen regelmäßigen Näh- und Strickbloggerinnentreffen in Köln gibt. Wie erfahre ich denn von diesen Treffen, (wann und wo)? Und würdest ihr einer Düsseldorferin ausnahmsweise Asyl gewähren?
    Liebe Grüße,
    Selina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Selina,
      klar sind auch D-dorferinnen bei uns willkommen! Schick mir einfach eine Mail mit Deiner E-Mail an Luzienaeht@gmail.com und wir nehmen Dich in den Verteiler mit auf. Die Treffen sind monatlich entweder am ersten Freitag abend oder am ersten Sonntag morgen des Monats.
      LG Luzie

      Löschen