Sonntag, 6. Oktober 2013

Gruppenjodeln III: Todesbiwak

Todesbiwak? Pfffff, keine Spur. Ich befinde mich richtig gut in der Spur.

Das zweite Vorderteil ist auch fertig und die Ärmel sind fast fertig. Die Ärmel habe ich - nach der Art meiner Mutter - gleichzeitig gestrickt. Das ging richtig gut und da ich nicht die Sorgfältigste bin, was das Notieren und exakte Nacharbeiten von Zu- und Abnahmen und Musterverläufen bin, kommt mir diese Methode sehr gelegen.

Noch 2-3 Zentimeter, dann ist es geschafft. Dann werde ich alles spannen (habe ich außer bei meinem Lacetuch  noch nie gemacht). Die Teile sehen alle recht klein aus, was aber - hoffentlich- am Muster liegt.

Die Ergebnisse der Seilschaft sammelt unsere Bergführerin Frau Sachenmacherin.

Kommentare:

  1. Du bist ja schon fast fertig. Ich werde diesmal auch beide Ärmel gleichzeitig stricken. Bei mir sieht das auch alles so schmal aus. Ich hoffe das passt dann nach dem Spannen. LG

    AntwortenLöschen
  2. Sagenhaft, schon so weit! Ärmel gleichzeitig stricken... schade, daß ich die Methode nicht kannte. Hätte ich glatt auch gemacht. Muß ich mir merken.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch!
    Mit den Notizen geht es mir wie dir, da werde ich das gleichzeitige Stricken der Ärmel auch mal probieren.
    (Dieses Mal werden meine Ärmel eingestrickt).

    Auf dein fertiges Jäckchen bin ich schon gespannt, viel fehlt ja wirklich nicht mehr.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  4. Die Ärmel parallel zu arbeiten ist mir zwischendurch auch mal in den Sinn gekommen. Eine wirklich gute Idee! Behalte ich für das nächste Mal im Auge!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  5. so, du gehörst damit auf jeden fall in die strebergruppe !

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen