Sonntag, 24. November 2013

Doppelwhopper: Gipfeltreffen beim Gruppenjodeln und WKSA 2013 2. Teil

Heute gibt es bei mir einen Doppel-Post.

Zuerst etwas Erfreuliches: ich habe mir meine bisher schönste Strickjacke, dank des Gruppenjodel-Knitalongs gestrickt.







Es handelt sich um die Jacke 123-9 von Drops. Gestrickt habe ich sie aus Nepal in der Farbe jeansblau. Bei den Knöpfen habe ich ganz bewusst tief in die Trachtenkiste gegriffen und Metallknöpfe mit Edelweißmotiv ausgewählt. Die Jacke liess sich superschnell stricken und ich trage sie sehr gerne und häufig. Also schon mal ein voller Erfolg.

Wie es um den Rest der Seilschaft bestellt ist, kann man hier bei unserer unerschrockenen Bergführerin Susa nachlesen. Und auch wenn Du im Moment den Berg nicht mehr rufen hörst liebe Susa, freue ich mich schon auf die nächste zünftige Bergtour mit Dir! Vielen Dank!

Dann zum zweiten - sehr unerfreulichen - Thema: das Weihnachtskleid 2013. Nach den vielen tollen Rückmeldungen von Euch, hatte ich mich ganz klar für meinen Favoriten das Ärmelvolantkleid von Schnittvision entschieden. Gestern beim Nähtreff kamen schon sehr starke Bedenken auf, da wir dort versucht haben, das Kleid von Nähfreundin C. zu verbessern. Ein Ding der Unmöglichkeit, nimmt man an der Schulter Weite weg, tuen sich Querzüge auf, aber vom Feinsten! O.k. dachte ich mir, guck mal was Nähfreundin Bronte aus dem Kleid gemacht hat (ich wusste nämlich, dass sie schon sehr fleißig war) und bei Schnittvision kommt es wirklich auf Zentimeter beim Ausmessen an. Das Ergebnis Ihrer Bemühungen könnt Ihr heute bei ihr sehen und für mich ist damit klar: Bye, bye du wunderschönes Kleid. Leider habe ich im Moment nicht die Nerven und die Zeit, mir an dir die Zähne auszubeissen. Aber, was nun?

Mein zweiter Favorit war das

Schöneberger Kleid mit dem Längsvolant. Wenn ich mir das aber nun so angucke, frage ich mich, ob mir das nicht einfach zu sexy ist?

Ein anderer Plan ist, das Burda Kleid 144
zu nehmen und stark zu verändern. Der Rockteil müsste komplett ausgetauscht werden, damit ich nicht aussehe, als würde ich bald das 3. Kind erwarten. Dafür könnte ich auch den Stoff verwenden, den ich hier für das Ärmelvolantkleid liegen habe.

Ich bin also komplett rat- und planlos! Wenigstens weiß ich schon, dass ich meiner Tochter dieses Jahr das Willemientje Kleid zu Weihnachten nähen werde. Man freut sich ja über Kleinigkeiten....

Wer sich für welchen Plan entschieden hat, sammelt Katharina im MMM-Blog und sie hat sich ganz schön was vorgenommen. Respekt!

Kommentare:

  1. Hallo Luzie!

    Mir geht es wie dir! Auf dem Nähtisch liegen neue Ideen und ich fange von vorne an!

    Schöneberger stelle ich mir gut vor. Allerdings ist dieses Modell nichts für Hüftgoldphobiker! Zu sexy? Nöh. Du bist doch noch unter 100!

    Modell 144 ist schön, aber definitiv verkehrt. Außer frau sieht gerne schwanger aus.

    Ich mail dir gleich mal meine Auswahl des Grauens.
    Man liest sich!

    LG, Bronte.
    P.S. Schöne Strickjacke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Phobien beschränken sich auf Höhe und Schlangen. Es wäre aber eindeutig ein Anlasskleid, hmm.

      LG

      Löschen
  2. herzlich willkommen am gipfel ! schön isse geworden, trag sie mit stolz. die eigernordwand haben nämlich noch nicht soviele erfolgreich bezwungen.
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke sitzt ja tadellos, super. Das Schöneberger Kleid , finde ich eigentlich nicht zu sexy. Die Frage wäre eher, ob die vielen Falten am Bauch an Weihnachten Freude machen, ist ja aber Geschmackssache.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich weiß genau, was du meinst. Für mich ist es aber vorteilhafter, wenn sich auf dem Bauch was tut in Form von Raffungen, Falten etc. als Ablenkungsmanöver.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Also die Jacke ist super - und das Ärmelvolantkleid vergiss einfach ganz schnell und freue dich daran, dass dir die leidvolle Erfahrung erspart geblieben ist...
    Ich finde das Schönebergerkleid super und kann mir das echt gut an dir vorstellen. Ausserdem hast du dann, wenn du wirklich nur an Weihnachten 2013 in dem Kleid glänzt schon 250% mehr Tragespaß damit gehabt, als du Bronte und ich mit dem Volantkleid. Du kannst eigentlich nur gewinnen :-)
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  6. Die Jacke ist superschön geworden. Mir gefällt die Kombination mit der Bubikragenbluse sehr.

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Jacke. Zum Weihnachtskleid wird sie zwar nicht passen, zumindest nicht an weihnachten. Aber Weihnachten zu späterer Stunde, leger auf dem Sofa lümmeln, wenn dich fröstelt, dann passt sie auch da-
    lgg monika

    AntwortenLöschen
  8. Die Jacke ist richtig schön geworden und passt sehr gut.

    Ich finde ja mittlerweile, dass Schnittvision mit euch an der Umsetzung des Schnittes arbeiten sollte. Offensichtlich gab es dafür ja viele Interessentinnen, die jetzt alle abgeschreckt sein dürften.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  9. Oh, die Jacke ist toll geworden. Farbe, Muster, Knöpfe und Paßform sind ja wunderbar gelungen.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  10. Ich beschränke mich mal auf den Jodel-Teil: super Jacke! Genau richtig für die langsam sinkenden Temperaturen!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  11. Die trachtige Jacke ist aber gut gelungen-schön, dass sie jetzt schon ein Lieblingsstück ist.
    Ich würde für das Weihnachtskleid keinen Schnitt nehmen, den du von vornherein schon ändern mußt, sondern lieber noch mal in Ruhe nach einem geeigneten Schnitt suchen-eigentlich ist doch noch Zeit genug, kein Grund zur Panik.
    Und das Schöneberger Modell finde ich ja toll, fragt sich nur, ob die geraffte Partie auch im Sitzen gut aussieht, man möchte im Kleid ja nicht nur dekorativ herumstehen.
    LG susanne

    AntwortenLöschen
  12. was heißt hier zu sexy? Wer hat, der hat und die Schöneberger ist doch auch nicht wirklich ein Strich in der Landschaft, oder?
    Mir gefällt vorne dieser Volant nicht, aber das Kleid mit dem Stern auf dem Bauchnabel habe ich schon genäht. Sieht super aus.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  13. Die Jacke ist wirklich sehr schön geworden. Und die Knöpfe sind richtig toll. Das mit deinem Weihnachtskleid-Wunschschnitt ist wirklich schade… Aber das Schöneberger-Kleid kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

    AntwortenLöschen
  14. Deine Jacke gefällt mir seht gut, vor allem die Passform ist hervorragend ! Darauf kannst du mit Recht stolz sein.
    Sind die Kleider von Frau Schöneberger nicht extra für die nicht ganz schlanken Frauen ? Ich finde sie sehen toll aus in der Burda, hab allerdings auch noch keine Version an der Frau gesehen...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Luzie, ich finde das Schöneberger Kleid super. Das finde ich absolut passend. Den Reinfall mit Schnittvison ist schon der Hammer. ..
    Und Deine Jacke ist ein absoluter Traum.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  16. Toll geworden, die Jacke, und für das Kleid findest du sicher auch eine Lösung, ich drücke dir fest die Daumen.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen