Freitag, 25. Juli 2014

Butterick 6015 und es ist nicht das Walk-Away-Dress

Beim letzten Sale der großen 4 aus Amerika haben Frau Dreikah und ich ein bisschen zugeschlagen, aber echt nur ein bisschen...

In meinem Korb ist das neue Schnittmuster B6015 gelandet. Vorher hatte diese Nummer das beliebte aber auch berüchtigte Walk-Away-Dress.

Es geht also um dieses Kleid


Im Frühjahr habe ich auf dem Stoffmarkt einen Baumwollstoff gekauft, der sich toll für ein erstes Modell geeignet hat; weißer Grund mit taubenblauem Blumendruck. Hellgrundige Stoffe sind eigentlich nicht so meines, aber der Stoff musste einfach mit.

 Und da ich jetzt auch paspeln kann, habe ich das bei diesem Kleid ausgiebig getan. Die Ausschnittkanten, die Unterbrustnaht, die Ärmelsäume und der Saum sind mit blauer Paspel verschönert. Und da der weiße Stoff etwas durchsichtig ist, habe ich das Oberteil mit einem weißen Baumwollstoff gedoppelt und das Rockteil mit weißem Futterstoff gut pobedeckende gefüttert. Da ich das Kleid gestern an meinem letzten Bürotag vor meinem Urlaub getragen habe, ist es auch etwas verknittert...

Der Clou an dem Kleid ist die Schnittführung des Rockteiles.
In den eingesetzten Godetseitenteilen verbirgt sich eine tolle Weite, die der grundsätzlich schmalen Schnittführung aber keinen Abbruch tut.


Ich finde das ist ein Schnitt mit viel Potential. Schön ist der bestimmt auch aus weicher fallenderem Stoff wie z.B. Viskose. Vorstellbar ist auch eine eher herbstlich/winterliche Variante aus einem Wollstoff. Dann aber ärmellos um es mit einem Langarmshirt zu kombinieren.


Kommentare:

  1. Das Kleid ist wunderschön geworden. Hach der Ausschnitt ist ein Traum und sie Paspeln sowieso. Mal sehen, ob Kommentieren auf dem Handy klappt.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid passt ja super und das Rockteil mit den Einsätzen ist eine schöne Idee, das schwingt ja herrlich.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Das Schnittmuster gefällt mir und auch Deine weiß-blaue Version. Das macht bestimmt Spaß beim Drehen. Ich kann mir das auch gut als Winterwoversion und auch in weich fallendem Stoff vorstellen. Ein Schnitt mit Potential. LG

    AntwortenLöschen