Mittwoch, 26. November 2014

MMM #31: Alma-Bluse aus Jersey

Guten Morgen liebe MMM-Gemeinschaft. Heute hat der Pubertist schulfrei und so kann ich mich heute mal wieder bei der wöchentlichen Parade von Frauen in selbstgenähter Kleidung beteiligen.

Heute zeige ich mein neuestes "Experiment": eine Alma-Bluse von Sewaholic aus Jersey.
Der Jersey ist ein nicht zu flutschiger Viskosejersey mit mittlerer Elastizität vom Stoffmarkt.
 Die Bluse habe ich komplett nach Anleitung genäht. Den seitlichen Reissverschluß und die Ärmelmanschetten habe ich jedoch weggelassen.
 Ich bin sehr begeistert von meinem Experiment. Denn die Bluse ist wirklich saubequem, da kneift gar nichts an den Ärmeln oder engt die Bewegungsfreiheit ein. Trotzdem ist die Jerseybluse schicker als ein einfaches Shirt. Kombiniert habe ich die Bluse mit einem meiner Maxima-Röcke aus der Mai-Knip-Beilage 2014 und mit meinen allerliebsten Gabor-Stiefeletten, in denen ich z.Zt. quasi wohne.
Ich wollte Euch noch ein Foto zeigen, wie die Bluse draußen getragen aussieht, aber dem Fotografen war es wohl zu kalt, um zu warten, bis ich die Bluse zurecht gefummelt hatte. Drüber getragen zum Rock sieht es jedenfalls nicht schön aus, soviel sei gesagt. Allerdings habe ich die Länge so bemessen, dass es drüber getragen zu Hosen gut aussieht.

Demnächst möchte ich einen richtig klassischen Blusenschnitt aus Jersey ausprobieren, muss mir aber eine Lösung für die Knopflöcher einfallen lassen, da meine Brother mit Knopflöchern in Jerseystoffen schlichtweg überfordert ist.


Kommentare:

  1. Ich finde Jerseyblusen wunderbar. Leider habe ich noch zu wenige. Hätte sie gerne in allen Farben und Mustern.
    Geht auch prima mit Knopfleiste, da kannst du aber Fakeknopflöcher machen, sprich keine Knopflöcher.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Oh, eine Jerseybluse ist eine tolle Idee. Sieht schick aus und ist bequem. Ich finde die Trageweise über dem Rock auch gut. Der Farbton gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja schön geworden! Gute Idee, die Bluse aus Jersey zu nähen, muss ich mir merken. Die Stofffarbe ist ja auch total schön und passt gut zum Herbst.

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ganz wunderbar gelungen, auch tolle farbe. Ich bin auch ein Freund von Jerseyblusen, seit Monika von wollixundstoffix mich drauf gebracht hat, unschlagbar bequem und bügelfrei. Ich brauch auch mal wieder eine. Und, wie Monika schon gesagt hat, Knopfleiste einfach zunähen und Knöpfe draufnähen-sieht, wie ich finde, gut aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Jersey Blusen werden der nächste Renner. Ich habe eine mal vor Urzeiten gemacht, sollte ich mal wieder vorholen.
    Deine sieht so toll aus, dass ich unbedingt auch eine will..
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  6. Dunsiehstntoll aus aus in dieser Kombi. Diese Rockform ist genau deine. Und die Idee Alma aus Jersey zu nähen ist mehr als genial. Ich mag diesen Schnitt, jedoch fand ich einen Reißverschluss an der Seite in dünnem Blusenstoff eher abstoßend. Aber so kann ich mit Alma sehr gut vorstellen auch für mich. Werfe deinen jersey-Blusen-Experimente aufmerksam weiterverfolgen.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich gelungen ist Dein Experiment. Das Blusenshirt schaut super aus! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Jerseyblusen sind für mich auch der perfekte Hybrid, wobei ich bisher nur Hemdbusenformen hatte. Ich denke, man muss mit vielen verschiedenen Einlagen experimentieren, wenn man die Bluse wirklich knöpfen will, aber die Knopfleiste ist und bleibt schwierig bei sehr elastischen Materialien (wie man bei entsprechenden Kaufblusen auch sehen kann). Erfahrungsgemäß funktioniert eine fingierte Knopfleiste mit lediglich ein-, zwei zu öffnenden Knöpfen am Halsausschnitt wunderbar...

    Deine Bluse ist besonders schmuck, hat eine tolle Farbe und ist in Kombination mit dem Rock sehr kleidsam!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich Röcke trage, stecke ich die Oberteil auch lieber ein. Dann wirkt die Form stimmiger. Die Farbe deiner Bluse gefällt mir übrigens sehr gut.

    AntwortenLöschen