Sonntag, 25. Januar 2015

Sonntagskuchen und der letzte einstellige Geburtstag

Heute gibt es einen sentimentalen Sonntagskuchen, der eigentlich ein Samstagskuchen ist, von mir.

Mein Baby Meine Tochter wurde gestern 9 Jahre alt. Richtig groß ist sie im letzten Jahr geworden, nicht nur was die Körpergröße betrifft. Eigentlich bin ich sehr froh, dass meine Kinder schon so groß sind und mir mehr Freiheit ermöglichen, aber manchmal....mischt sich auch ein bisschen Wehmut dazu.

Gestern war die Familie hier. Der Kindergeburtstag findet erst in 2 Wochen statt. Wenn ich Euch unser Kuchenbuffet zeige, verschweige ich lieber mal, wieviele Kuchenesser wir waren *ähem*.

Großer Tochterwunsch: Cupcakes! Ich habe dieses Rezept für Schoko-Himbeer-Cupcakes genommen. Das Topping habe ich etwas abgewandelt. Statt Doppelrahm- und Halbfett-Frischkäse und Magerquark zu mischen, habe ich komplett 400g Doppelrahmfrischkäse genommen. Geschmacklich waren sie sehr lecker und die Sache mit dem Spritzbeutel gehört nicht so zu meinen Stärken.
 Ein schneller gedeckter Apfelkuchen. Schnell deshalb, weil die Füllung aus zwei Gläsern stückigem Apfelkompott, verfeinert mit Rosinen und Zimt besteht. Für den Teig nehme ich mein Mürbeteig-Grundrezept.
Einer meiner Lieblinge: Der feine Quarkuchen aus einem uralten Frau-Antje-Kochbuch. Ich mag Käsekuchen, der ohne Vanillepuddingpulver auskommt. Dieses Exemplar ist etwas merkwürdig an den Seiten hoch gewachsen, aber er schmeckt. Heute gab es bei uns die Reste *lecker*.

Monika hat heute wieder die virtuelle Kuchenrunde eröffnet. Vielen Dank.

Kommentare:

  1. Ich backe auch immer viel zu viel, aber ich freue mich auch am nächsten Tag noch über ein Stück Kuchen. Aus dem uralten Frau Antje Kochbuch habe ich früher öfter etwas gemacht, steht da auch eine Zitronentarte drin? Wenn ich das nächste Mal bei meiner Mutter bin, muss ich das Buch mal suchen. Quarkkuchen ohne Vanillepuddingpulver hört sich nämlich gut an...
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Zitronentorte ist auch drin. Ich schick Dir gerne Kopien, falls Du das Buch nicht findest.
      LG

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch der großen Kleinen! Die Wehmut kann ich verstehen, aber die Kuchen sehen trotzdem lecker aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ich war letztens auch etwas irritiert, als meine tochter meinte, der nächste geburtstag wird ein runder;)) deine kuchenauswahl ist sehr lecker,viel spass beim feiern, lg annett

    AntwortenLöschen