Mittwoch, 18. März 2015

MMM: Das Schrankleichen-Dirndl

Ich weiß ja nicht, wie es Euch so geht, aber manchmal nähe ich mir Sachen, die gut gelingen und die ich schön finde...und dann fristen sie doch ein Dasein als Schrankleiche.

Nachdem ich im letzten Sommer beim Dirndl- und Trachten-Sew-Along mitgemacht habe und mir ein kölsches Dirndl genäht habe, habe ich es tatsächlich niemals angehabt. Die Bluse wurde schon ausgeschlachtet und als Probestoff weitergenutzt. Gestern dachte ich mir, ich zieh das jetzt mal an und schau mal, wie ich mich so darin fühle.

Und ich muss sagen: ganz gut. Zugegebenermaßen ist es ganz schön eng und nicht gerade die bequemste Klamotte, aber schaut mal wie wenig zerknittert alles ist, und das nach 9 Stunden Büro.
Die Kombi mit dem schlichten Langarmshirt finde ich gut. Himbeere ist meine Farbe. Ich sehe nicht so fertig aus, wie ich mich gefühlt habe. Ich war bei einer Horror-Schulungsveranstaltung mit einem externen Referenten und die Teilnehmer haben sich unmöglich benommen (ständige Nebengespräche und bimmelnde Handys, einer hat sogar ein Gespräch angenommen und ist nicht rausgegangen zum Telefonieren), hochgradiges Fremdschämen.
Von hinten sieht man nochmal schön den/das eingesetzte Godet statt Schlitz. 
Ich glaube, ich gebe dem Dirndl noch eine Chance und überlege mal, wie ich das sinnvoll und schön kombinieren kann. Wäre echt schade, denn es steckt viel Arbeit drin.

Katharina ist heute Gastgeberin im MeMadeMittwoch Blog in einem traumhaft schönen Mantelkleid. Mit Gertie hab ich es ja nicht so, aber das Mantelkleid und auch das Suitjacket habe ich schon in wirklich schönen Ausführungen bewundern dürfen.

Kommentare:

  1. Auf jeden Fall häufiger anziehen!
    Ich finde dein Kölsches Dirndl nach wie vor toll!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du das mit Shirt drunter gut findest - ich auch - dann steht doch dem nichts mehr im Wege. Mir gefällt es und sieht toll aus.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Das Shirt entschärft den Dirndl Charakter , finde ich und mir gefällt es so gut und es passt und steht dir hervorragend.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Ich muß sagen, das Shirt macht sich richtig gut unterm Kleid. Damit hättest du ja eine alltägliche Kombination gefunden.
    Allerdings finde ich es auch nicht schlimm, besondere Stücke, die man sich genäht hat, nicht sooo oft, sondern nur ab und zu zu tragen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde dein Outfit toll. Mit dem Shirt hat das die richtige Portion Lässigkeit, um im Alltag getragen werden zu können.
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Dein Outfit sollte ruhig öfter deinen Schrank verlassen. Es steht Dir ausgezeichnet!

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Klasse schaut das aus. Das kannst du ruhig öfters tragen.

    AntwortenLöschen
  8. Vielleicht ist es die ungewohnte Silhouette oder das Gefühl es für "gut" genäht zu haben. So geht es mir. Ich finde aber, es steht Dir sehr gut. LG

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar passen Shirt und Kleid zusammen! Der etwas außergewöhliche Ausschnitt ist echt toll und steht Dir hervorragend zu GEsicht. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Enge Kleider sind vom Tragegefühl her sicher gewöhnungsbedürftig. Aber in der Kombi mit Himbeere finde ich dein Dirndl richtig wow. Vielleicht magst du es ja ab und an ausführen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht toll aus, vor allem der Ausschnitt. Erst auf den zweiten Blick sieht man da das Dirndl, das finde ich nett. LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Sieht klasse aus zusammen! Wer sagt denn, dass man immer Bluse zum Kleid tragen muss!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen