Mittwoch, 4. März 2015

MMM: Vogue 8379

Heute bin auch ich endlich mal wieder mit von der Partie beim Me Made Mittwoch, heute mit Gastbloggerin Ruth.

Vor einem Monat habe ich mir das Wickelkleid nach dem Schnitt Vogue 8379 genäht. Auf der Annäherung konnte ich Karins V8379 mal anprobieren, um zu schauen, ob der Schnitt auch was für mich sein könnte. Ich finde, er ist auch was für mich!

An Karins Kleid hat bei mir der Ausschnitt aufgeklafft (bei Karin nicht). Dank fachkundiger Unterstützung der lieben Uta (leider ohne Blog), konnte dieses Passformproblem schnell behoben werden. Ich habe an den vorderen Ausschnittkanten so eine Art Abnäher am Folienschnitt weggefaltet, so dass sich der Stoff nun brav um mich herum legt und nicht absteht. Leider habe ich davon kein Foto gemacht.
 
Für das Kleid habe ich einen Viskosejersey von Alfatex verwendet, der ein Muster hat, wie ich es gerne mag. Am Rockteil habe ich noch das Volumen reduziert, da ich an mir nicht gerne weite Röcke mag.
Was mich nervt, sind die Belege. Ich habe die Belege ordentlich mit Einlage bebügelt und nach dem Annähen, auf der Nahtzugabe angenäht und trotzdem klappen sich die blöden Dinger immer aus, wie man auf dem Foto unten gut erkennen kann. Ich habe die Belege noch mit Handstichen an den Schulternähten und der Taillennaht fixiert. Was macht man da am Besten? Absteppen mag ich eigentlich nicht so gerne. Für Tips bin ich dankbar.

Zum Schluss möchte ich alle, die es noch nicht mitbekommen haben, oder noch einen kleinen Stups brauchen, auf den Film- und Serien-Sew-Along hinweisen, den Karin und ich hosten. Am Sonntag dem 15.03. geht es bei Karin im Blog mit dem ersten Teil, der Inspiration, los. Wir freuen uns schon sehr und sind sehr gespannt auf Eure Ideen.

Kommentare:

  1. Das Kleid kleidet dich hervorragend!! Weite im Rock reduziere ich auch ganz gern. Belege bei Jerseys mag ich nicht so wirklich, deshalb kein Tipp zur besseren Verarbeitung. Ich dagegen mag sehr gerne kleine Bündchen. Aus Jersey und schmal, höchstens dann 2cm, je nach Schnitt, oder auch weniger. Mit einer leichten Dehnung beim Annähen verhindere ich so das Aufklaffen. Und wenn es ein dünner Flutschjersey ist, dann doppele ich die Vorderteile, also alles bei so Wickelteilen.
    Näh noch 10 davon, das wird gut.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Wir sind heute Zwillinge. Ich habe den Beleg tatsächlich mit der Zwillingsnadel ein Paar cm vom Rand nochmal festgesteppt. Deine Musterversion gefällt mir sehr. LG

    AntwortenLöschen
  3. Du hast dir ein wunderschönes Kleid genäht. Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut Wickelkleider den Träger kleiden.
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid steht dir phantastisch und den Ausschnitt hast du super gezähmt.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Außer Absteppen kann ich dir leider auch keinen Tip bezüglich des Ausschnitts geben. Ich Nähe diesen Schnitt für mich immer ohne Belege. Entweder Steppe ich einen schmalen Saum mit der Zwillingsnadel oder ich mache es wie Monika und nähe ein schmales Bündchen dran.
    Aber das Kleid ist klasse geworden, steht dir sehr, sehr gut.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid steht dir sehr gut und ich mag Röcke auch lieber weniger voluminös.
    Belege bei Jersey finde ich auch schwierig und du hast ja schon alles getan, was man in diesem Fall tun muß, so dass mir leider auch nicht mehr einfällt. Du könntest höchstens noch hier und da ein Tröpfchen Textilkleber verteilen. Das wäre dann die brutale Methode, :).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Die Sache mit dem Ausschnitt ist schwierig, wahrscheinlich hast Du den Stoff beim Bebügeln mit Einlage ein wenig ausgedehnt. Wenn Du ihn zusätzlich absteppst, dehnt er sich möglicherweise noch weiter aus, wäre also sowieso kontraproduktiv.
    Als Nothilfe fiele mir nur ein, von innen elastischen Nähfaden einzunähen und den dann vorsichtig und wenig zu spannen.
    Ansonsten: Schönes Kleid, toller Stoff!
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  8. ein wundervolles Kleid und es steht Dir ganz ausgezeichnet. Der Stoff ist große Klasse genau wie Passform. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Also, dass mit den Belegen ist ja echt blöd.
    Ich nähe diesen Schnitt immer ohne Vlieseline,
    sieht aus als seinen sie zu kurz/stramm?!
    Aber den Schnitt kann frau ja ruhig mehrere hundertmal nähen...
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid steht Dir und sitzt sehr gut! Bei dem Beleg hilft wahrscheinlich nur noch Absteppen. Ich nähe da auch Bündchen. Eine andere Möglichkeit ist auch noch das Verstürzen mit Wäschegummi wie bei Dessous.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  11. Ich pfusche bei sowas ganz gerne.
    Also hier z.B. absteppen mit normalem Unterfaden, aber durchsichtigem Nylonoberfaden.
    Fadenspannung niedriger.
    Oder: Den Beleg mit der Maschine noch mit dem elastischen Blindstich ganz lang gestellt fixieren.
    Irgendwas noch zu machen lohnt sich auf jeden Fall. Das Kleid steht Dir wirklich gut.
    Ich weiß ja nicht ob pfuschen für Dich überhaupt eine Option ist.

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleid ist prima geworden und bei diesem gemusterten Stoff fällt das Problem mit dem Beleg doch gar nicht weiter auf.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  13. Das Kleid ist wirklich toll geworden. Und auf die anderen, die folgen werden - auf die freue ich mich schon, wenn Du sie zeigst! Zu dem Belegproblem kann ich leider nichts beitragen, was nicht schon gesagt wurde, sorry...
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  14. Ein hübsches Kleid aus einem tollen Stoff.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  15. Das ist genau dein Kleid. Hätte ich sofort dir zugeordnet.
    Das mit den aufklappenden belegen ist ärgerlich. ich habe leider auch keine "richtige" Idee, Die Textilkleber bzw. habe ich so etwas auch schon mit Vliesofix angeklebt.
    Ich fände eine Steppnaht wie bei Madamsel allerdings auch passend.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  16. Und wie es was für dich ist!!! Dieses tolle Kleid steht dir hervorragend. Schade, dass du den Trick mit dem zusätzlichen Abnäher nicht dokumentiert hast. Solche Information würde, glaube ich, viele interessieren. Vielleicht beim nächsten Mal:)
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Ein sehr schönes Kleid! Es kleidet dich ausgezeichnet! Wegen der Belege würde ich einfach absteppen. Eine andere Idee habe ich auch nicht.
    Den FUSSA15 habe ich fest markiert und in meinem Kopf sprudeln die Ideen ;-)
    Liebe Grüsse, Sylvie

    AntwortenLöschen
  18. Ein bissl Retro ... toll der Schnitt und das Kleid daraus !
    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schickes Kleid! Wickelkleider kann man gar nicht genug haben! Ich nähe anstelle des Beleges lieber Bündchen weil das bei mir auch immer rausklafft und ich keine Lösung gefunden habe... Und der Sew Along ist natürlich notiert ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  20. Hallo ich grüße Euch! Bin absoluter Neuling und finde dieses Kleid so toll. Hab mir sofort den Schnitt bestellt. Leider ist die Anleitung nicht in deutsch. Kann mir da jemand weiterhelfen?
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      nur Mut: einfach anfangen, ggf mit Google Translator arbeiten. Wenn Du konkrete Fragen hast, kannst Du mir gerne ne Mail schicken; Adresse ist im Profil.
      LG Luzie

      Löschen