Sonntag, 12. April 2015

Film- und Serien-Sew-Along #3: Der Zwischenstand

Ihr Lieben, in zwei Wochen ist schon Finale. Panik? Oder habt ihr schon alles fertig und lächelt milde? Karin sammelt heute Eure Zwischenstände, die ich mir natürlich ansehe, um dann entweder noch mehr Panik zu kriegen (Alle sind fertig, bis auf mich!) oder gelassen dem Finale der Herzen am 24.5. entgegenzusehen.

Ich habe zwei T-Shirts fertig.
 Das Frau-Haas-Ringelshirt mit der Blende und dem Kordeldurchzug. Ich muss die Kordel noch kürzen und die Enden versiegeln. Ich hatte zum Versiegeln an durchsichtigen Nagellack gedacht. Was meint ihr?
Das Sun-Shirt ist auch fertig und ich habe mal ein paar Arbeitsschritte dokumentiert, um zu zeigen, wie ich das gemacht habe.

Basis ist das Bronte Top von Jennifer Lauren Vintage. Den Ausschnitt habe ich etwas tiefer gesetzt. Ich habe dann aus weißem Ribjersey von S+S 3cm breite Streifen, die fast die Länge der oberen Vorderteil und Rückenteilkanten haben zugeschnitten. Diese Streifen haben ich zur Hälfte gelegt  und gebügelt und dann rechts auf rechts an die oberen Kanten von Vorder- und Rückenteil genäht, die offene Kante des Streifens zeigt zur Kante.


 Dann habe ich an die Aussenkante der Blenden des Shirts (sind extra Schnitteile des Bronte-Schnittes) ebenfalls zusammengeklappte 3cm weiße Streifen genäht.


Das ganze dann schön umgebügelt.

Dann werden die Blenden, wie vorgesehen, an Vorder- und Rückenteil genäht und der erste aufgenähte weiße Streifen erscheint dann als Paspelstreifen. Die sorgfältige Näherin *hüstel* hätte die Nähabstände ordentlich bedacht und ggf. vorgeheftet...nun ja bei Huddel+Brassels musste es etwas schneller gehen.

Die Matrosenhose ist zugeschnitten und ich habe sogar schon angefangen. Aber 1. hat die komplette Familie in der letzten Woche frei gehabt und dann komme ich zu gar nichts und 2. ärgert mich meine Overlock gerade sehr. Ich habe bestimmt zwei Stunden investiert, um das dumme Ding umzufädeln, aber der untere Greifer entwickelt ein Eigenleben. Es ist zum Haare raufen. Für die Matrosenhose habe ich deshalb beschlossen, ganz old-school mit Zick-Zack zu versäubern. Für mein Wickelkleid brauche ich die Madame aber. Ich hoffe, ich krieg das noch hin.

Kommentare:

  1. Oh, die gefallen mir! Besonders der 2.Schnitt ist toll, mal ein anderer Shirt Schnitt.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Schön sehen sie aus, deine Shirts. Die Matrosenhose interessiert mich sehr... Bei mir schwankt's zwischen Zuversicht und Panik - aber hey, zum Glück gibt es noch euer Finale der Herzen, bis dahin klappts auf jeden Fall. LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Wie du die Blende gemacht hats, finde ich ganz toll. (Paspelliebe!) Beide Shirts finde ich supertoll und sie werden dich bestimmt durch den Sommer begleiten. Sie sehen aus wie echte Lieblingsshirts. (Was mich daran erinnert, dass ich mir auch schon seit Ewigkeiten mal ein paar Shirts nähen will, aber das mit dem Jersey ist halt irgendwie nicht so meins.)
    Ich habe meine Overlock diese Wocher zur Reparatur gebracht, weil sie nicht mehr gescheit nähte und hoffe für dich, dass es auch ohne geht.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  4. Wow, tolle Shirts hast du da schon gezaubert. Könnte jetzt nicht sagen, welches von beiden mein Favorit ist ... Bin ja bekennender Marine-Fan :-)

    Meine Overlock bringt mich auch immer wieder zum verzweifeln. Mehr als einmal hätte ich sie beim Einfädeln am liebsten aus dem Fenster geschmissen ....

    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das Sun Shirt mag ich sehr! Bei mir schwankt es stündlich zwischen Zuversicht und Panik...
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Beide Shirts sind toll. Das Blaue hat mit dem Band noch mal eine ganz andere Wirkung. Und das Rote, das ist ja wirlich mit viel Mühe genäht, mit den 2 weißen Streifen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  7. Sieht schon gut aus. Die Idee mit dem Kordelband find ich ja schau und auf die matrosenhose dazu bin ich ja sehr gespannt! Das mit der overlock ist ja nervig. Ich schaue sie dann aus stillem Protest lange Zeit nicht mehr an 😉
    Ick bin jespannt auf in zwei Wochen!
    Liebe Grüße, sylvie

    AntwortenLöschen
  8. Beide Shirts heben sich durch die Extras am Ausschnitt deutlich vom Durchschnitt ab und so soll es ja auch sein. Gerade bei dem roten Shirt ist der Ausschnitt der Hammer.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Die sind aber toll, alle beide!! Marine geht ja immer, aber die Kordel ist super (ich würde die Enden (falls Kunstfaser drin ist..) ja gnadenlos abfackeln, aber ich tendiere ja immer eher zu krassen Lösungen.
    Die Blende vom roten Shirt ist einfach nur klasse!
    LG und schönen Sonntag,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Zwei sehr schöne Shirts hast du da genäht. Das Bronte will ich unbedingt auch noch nähen. Dein tieferer Ausschnitt finde ich super. Und die Bündchenlösung lass ich mir dann nochmal in live erklären. Die ist nämlich sehr schön.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  11. Zwei sehr schöne Shirts, wirklich klasse! Da freue ich mich ja schon auf das Finale in deinen tollen Outfits!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  12. Die besonderen Details der Shirt sind richtig klasse; da sind dir zwei superschöne Teile gelungen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Also bei mir definitiv Panik. Erstens hänge ich hinterher und weiss eigentlich noch gar nicht ob das was ich mir da zusammenbastle überhaupt klappt. Deine Shirts sind schonmal echt klasse, besonders das maritime Teilchen gefällt mir wirklich gut. Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  14. In den beiden Shirts kannst du auf jeden Fall den Sommer geniessen!! Die sind sehr, sehr schön geworden...
    Weiter so :-) (die Hose interessiert mich nämlich auch!),
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  15. Die Shirts sind klasse, vor allem mit den schönen Ausschnittlösungen! Auf die Matrosenhose bin ich auch gespannt! Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen wünscht Dir Mrs Go

    AntwortenLöschen
  16. Zwei Shirts mit wunderschönen, ausgefallenen Ausschnittvarianten - ich liebe solche Änderungen!
    Kordeln aus Baumwolle habe ich immer mit einem Knoten gesichert, die Idee mit dem Nagellack werde ich aber auch mal probieren! Ansonsten halte ich es wie Katharina :)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  17. Panik würde ich es nicht nennen, knapp wird es bei meinem Tempo aber sicher. Du hast ja schon zwei schöne Shirts fertig, die du dann (wahrscheinlich) mit der Matrosenhose kombinieren kannst. Wenn's dann mit dem Kleid nicht mehr klappt, hast du auf jeden Fall ein mehr als komplettes Outfit. Liebe Grüsse Doro

    AntwortenLöschen