Mittwoch, 10. Juni 2015

MMM Ajaccio

Manchmal fragt man sich: "What took me so long?" Ajaccio von Schnittquelle gefällt mir schon lange. Karin und Frau Crafteln haben schon viele schöne Modelle genäht und jedesmal dachte ich, dass ich den Schnitt unbedingt ausprobieren möchte. Aber wie das so ist, schieben sich immer wieder andere Dinge auf der To-Sew-Liste nach vorn. Aber jetzt hab ich es endlich angepackt und bin begeistert.

Das Kleid näht sich unglaublich schnell und braucht nicht viel Stoff. Dieses Kleid habe ich aus einem Coupon vom sonntäglichen Stoffmarkt zuschneiden können. Ein Zusammentreffen der Streifen war da allerdings nicht machbar. Ist mir jedoch egal.

Für mich ein richtig toller, unkomplizierter Schnitt für Home-Office, Garten und Urlaub. Das war bestimmt nicht das Letzte seiner Art.

Karin tanzt heute in einem Wax-Print-Kleid beim Me Made Mittwoch vor. An einen Waxprint will ich mich demnächst auch mal wagen.

Kommentare:

  1. Da hat es also die Nächste erwischt und auch dir steht das Kleid sehr gut. Dieser Schnitt ist schon ein Wunder und auch ich finde, es ist das optimale Arbeitskleid.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Morgen,
    das freut uns, ein so sommerliches Ajaccio zu sehen!
    Das mit dem Aufeinandertreffen der Streifen fällt (fast) bei so schmalen Streifen nicht auf.
    Gerne würden wir Ihr Ajaccio auf unserem Blog auch zeigen.
    Wenn Sie möchten, setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung.
    Herzliche Grüße aus dem (fast) sonnigen Freiburg
    Stefanie Blüm
    Schnittquelle

    AntwortenLöschen
  3. Liebelein, das ist deine Schnitt, Du siehst klasse aus!!! Bitte mehr davon, unbedingt.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Die Streifen wären mir auch egal, wenn sie so schmal sind.
    Sehr schönes Kleid. Macht eine schöne Figur.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Echt klasse ist Dein Kleid - die Streifen sehen schön frisch aus und der Effekt durch die Kräuselung gefällt mir. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Luzie,
    dein Kleid gefällt mir richtig gut, das Geraffte sieht toll aus und steht dir ausgezeichnet!
    Den Schnitt muss ich mir mal merken, danke für die Inspiration <3
    Hast du Lust bei meiner neuen Linkparty "StreifenLiebe" (http://fredfadenfroh.blogspot.be/p/blog-page_30.html) mitzumachen? Ich würde mich riesig drüber freuen.
    Sonnige Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Ha, na endlich! :-)

    Hättest du das mit den Streifen nicht gesagt, hätte ich es nicht bemerkt. Ich finde dein gestreiftes Ajaccio ganz wundervoll und denke, ich könnte auch ganz gut noch so eines gebrauchen. Toll, dass sich das so schnell näht und so bequem trägt!

    AntwortenLöschen
  8. Jedes Ajaccio, das ich sehe, macht mir mehr Lust auf den Schnitt. Und deine Version in gestreift gefällt mir ausnehmend gut!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein hübscher Streifenstoff, farblich auch ganz mein Beuteschema. Ich glaube, ein gestreiftes Ajaccio habe ich noch nicht gesehen; sieht sehr gut aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ach jaaaa, der Schnitt! Den hab ich auch auf der Liste! Deine Version lässt ihn nach oben rücken, auf jeden Fall! Ich finde dein Kleid klasse! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Schön!!! Ich bin auf mehr gespannt ... Da waren doch noch ein paar Stoffe in der Tüte, oder :-)?
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleid ist ganz wunderbar und steht Dir ausgezeichnet. Nicht passende Streifen; gelacht: Bei einem Kaufkleid würden sogar die Streifen unten den Saum schneiden. Wir vergessen sehr oft, wie tief die Latte eigentlich hängt.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen