Sonntag, 30. August 2015

Der Herbst naht

Grundsätzlich bin ich ein positiver Mensch, der die schönen Aspekte jeder Jahreszeit geniessen kann, aber: der Herbst ist einfach meine allerliebste Jahreszeit!

Häufig ist im Herbst das Wetter schöner als im langersehnten Frühling. Gefühlt geht der Winter oft übergangslos in den Sommer über. Der Sommer ist mir oft einfach zu heiss. Je älter ich werde, desto weniger gut vertrage ich diese Gluthitze, die wir in diesem Jahr häufig "geniessen" durften.
Aber im Herbst ist der Himmel oft knallblau, das Licht ist wunderschön, es ist tagsüber nicht zu warm und nicht zu kalt, die Blätter verfärben sich wunderschön, abends werden Kerzen angezündet und Tee getrunken. Ich liebe Spaziergänge im Herbstwald und abends durch die Strassen um in die hellerleuchteten Fenster hereinzuspingsen.....

Was liegt da näher, als am letzten Sommerwochenende bei über 30 Grad die Pläne für die Herbst-/Wintergarderobe zu konkretisieren?

Ich habe versucht, mir Modellskizzen zu zeichnen und direkt Musterstückchen des jeweilig geplanten Stoffes zuzuordnen. Mein Plan soll mein roter Faden sein. Das sind die Sachen, die ich in diesem Jahr nähen will.





Spontanes Herznähen ist natürlich nicht ausgeschlossen. Vor ein paar Jahren habe ich bei dem ersten Herbst Swap von Mema, Immi und Rong mitgemacht und das hat mich sehr weitergebracht. Meinen eigenen Swap habe ich mir auf die Schranktüren in meinem Nähkeller geklebt, damit ich meine Pläne nicht aus den Augen verliere.
Die Planung ist sehr fokussiert auf bürotaugliche Klamotten, die auch bei offizielleren Terminen getragen werden können, aber ich finde, dass alle Sachen auch prima downgetunt privat bzw. mehr casual getragen werden können. Im Herbst/Winter trage ich sowieso oft mehr Röcke und Kleider, da ich mit mehr oder weniger dicken Strumpfhosen und Stiefeln immer gut angezogen bin. Im Frühling mag ich die Stiefel nicht mehr sehen und müsste dann auf Feinstrumpfhosen ausweichen...

Und wie ist das so mit Euch? Plant Ihr schon für den Herbst oder habt womöglich schon mit der Produktion begonnen? Haltet Ihr Eure Pläne fest und wenn ja, wie?

Kommentare:

  1. Jetzt gerade kommt schon ganz herbstliche kühle Luft zum Fenster rein - und heute Nachmittag habe ich tatsächlich, bei 30 Grad von einem Cafe sitzend, eine erste Liste von möglichen Herbstklamotten im Notizbuch angelegt. Ich mache mir bei jedem Saisonwechsel ganz ähnliche Notizen wie du, blogge nur meistens nicht darüber, weil ich höchstens 50% umsetze und mir immer vorstelle, dass die Leserinnen mitzählen, wie viel ich schaffe, bzw, eher, wie viel ich nicht schaffe ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist das so ein bisschen positiver Druck. Aber ich kann auch fröhlich scheitern. Egal, der Herbst/Winter ist ja lang...

      Löschen
  2. Mir geht es gerade so, dass ich keine Lust mehr habe, mir Sommerstöffchen und Schnitte anzusehen. Langsam bin ich also reif für die Herbstsaison. Ich plane auch, ja, aber nicht so konkret und sorgfältig, wie du. Ich mache zwar eine Liste von Schnitten, die ich für die anstehende Jahreszeit gerne nähen würde, die aber nicht "fix" ist. Davon einmal abgesehen, dass ich gar nicht alle Nähvorhaben schafffe, finde ich nicht immer den Stoff, den ich für ein Vorhaben gern hätte, oder ich muß unbedingt einen neuen Schnitt, der nicht auf der Liste steht, ausprobieren.
    Deine Liste ist ja sehr umfangreich und sehr interessiert mich "Coco". Nicht zuletzt seit der Lagerfeld Ausstellung hätte ich auch gern ein Chanel ähnliches Jäckchen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch schon länger unkonkretere Pläne im Kopf und habe mich jetzt stark an meinen etwas umfangreicheren Stoffvorräten *hüstel* orientiert.
      Und ob ich alles schaffe, was ich so geplant habe? Schaun wir mal.

      Löschen
  3. Ich plane auch schon Richtung Herbst, wälze Schnitte und wasche Stoffe... Aber so konkret wie bei dir sieht das leider mitnichten aus. Zumindest sollten wir (nach dem, was ich bisher an Modenschauen und Vorschauen der Stoffläden gesehen habe) in diesem Herbst keine Probleme haben, an "unsere" Farben ranzukommen. Das ist doch auch schon mal was. Ich sollte also Lagerabbau betreiben, bevor der nächste große Stoffladen auf meinem Arbeitsweg eröffnet! (S&S, Auf dem Berlich!! Das müssen wir in die Stadttour für Nähnerds integrieren...)
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. S+S sollten wir unbedingt einplanen. Das ist ja für mich auch auf dem Arbeitsweg. Schon der Alfatex ist sehr verführerisch, kurz raus aus der U-Bahn und schon wieder ein paar Meter mehr im Stash.
      Die Farben sind im Moment echt nicht unser Problem! *lach*

      Löschen
  4. Dein Plan gefällt mir, sehr strukturiert, das schaffe ich nie. Gedanklich bin ich aber auch schon voll im Herbst und nun muss ich mich nur noch entscheiden, was ich in welcher Reihenfolge nähe. Ideen habe ich wie immer viel zu viele. Deine Farbauswahl der Stoffe ist auch sehr durchdacht und stimmig, das kann alles nur toll werden.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich versuche wirklich, farblich im Rahmen zu bleiben, so dass ich hinterher nicht das Problem habe, das nichts zum anderen passt. Soll ja schon mal vorgekommen sein *ähem*.

      Löschen
  5. Ich habs immerhin schon geschafft Fitzelchen abzuschneiden und aufzuklären. ..aber modellklarheiten habe ich noch keine genauen..sehr schön strukturiert das alles, gefällt mir,.
    Seit dem Frühjahrssew -along merke ich das dieses strukturierte mir sehr bekommt, ich war wirklich produktiv, und habe auch wirklich alles getragen was ich da fabriziert habe.
    Und das Leser mitzählen ist sicherlich so...aber Erbsenzähler gibt's ja auch wie Sand am Meer...
    :)

    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Pläne Hast du. Da sind malwieder einige Schnitt, die ich sofort übernehmen würde. Du hast mich wirklich ins Grübeln gebracht, ob ich solche Pläne auch mal bräuchte. Im Kopf hab ich sie ja, aber ich plane auch immer wieder um. Danke für die Inspiration.
    LG karin

    AntwortenLöschen