Montag, 1. Februar 2016

Brot und Butter: Vorstellung der Projekte

Nachdem wir uns beim ersten Termin ganz grundsätzlich Gedanken zu unseren Alltagsuniformen und Workhorses gemacht haben, geht es heute um die Vorstellung unserer konkreten Projekte. Alle konkreten Pläne sammelt Siebenhundertsachen hier.

Bereits genäht habe ich:


Auf dem weiteren kurzfristigen Nähplan stehen:

  • eine low-waist Ginger Jeans
  • ein Burda Blusen-Shirt, bei dem Viskosewebstoff mit Jersey kombiniert wird. Hier schon mal genäht und jetzt aus diesen Stoffen geplant. Die erste Version trage ich sehr oft und gerne und erste Verschleißerscheinungen zeigen sich; Zeit sich um einen Nachfolger zu kümmern.

  • eine rote Camas Blouse
  • ein dunkelblaues Anna Dress
  • einen dunkelblauen Trenchcoat, aber komplett ohne Kontrastelemente. Auch wenn ich Kontrastpaspeln gerne mag, ich brauche einen wirklich klassischen Mantel. Dieser Schnitt schwebt mir hierzu vor. Ich finde den Schnitt klasse: ein klassischer Trench, ich muss den Schnitt nicht vergrößern und durch den Gummizug im Rücken auch gut offen zu tragen. Problematisch könnten die Schulterriegel für meinen Laptop-Rucksack ein. Evtl. muss ich die (schweren Herzens) weglassen. Den Stoff habe ich gerade schon mal bestellt (Be prepared!)
Quelle: Burdastyle


Das sind ganz schön viele Pläne und ich glaube nicht, dass ich sie bis zum Finale am Ostersonntag alle umgesetzt habe, aber das macht auch überhaupt nichts, denn ich nähe einfach weiter im Brot und Butter Modus.

Ebenfalls Brot und Butter sind ein Schlafanzug, den ich aus einem stabilen Stenzo-Baumwolljersey vom Tauschtisch in Bielefeld, (fast fertig) genäht habe und ein dunkelblauer Julia Cardigan liegt auch schon zugeschnitten bereit.

Kommentare:

  1. Wow, das ist ja vielseitig. Bei der Camas-Blouse muss man ein wenig mit dem Ausschnitt aufpassen. Ich finde sie sehr tief ausgeschnitten.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katharina! Das sind echt wertvolle Tips. Da weiß ich, worauf ich besonders achten muss.

      LG Luzie

      Löschen
  2. Ich bin auf den Trench gespannt!! Und das Stoffmixshirt finde ich auch immer wieder toll!
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  3. Den ausgesuchten Trenchcoat finde ich klasse. Da freue ich mich jetzt schon auf das fertige Produkt. Des Weiteren gefällt mir deine bereits genähte Ginger sehr gut. Der Stoff ist toll.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde, du hast eine super Auswahl getroffen: Shirt, Bluse, Hose, Kleid, Trench, Cardigan... alles dabei! (Mein bisheriger Favorit bleibt die schwarze Ginger!)
    Ich freue mich darauf, zu sehen wie es weitergeht.
    Liebe Grüße,
    Ella (wildnaht)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe ja fast den Eindruck, dass man um einen Trenchcoat in diesem Frühjahr nicht herumkommt, so viele werden im Moment in den Geschäften angeboten. Bin sehr gespannt, wie du vorankommst. LG Carola

    AntwortenLöschen