Donnerstag, 2. Juni 2016

MeMadeMay2016: Woche 4 + 1/2 und Fazit

Heute gibt es die Zusammenfassung der Woche 4 und 1/2, sowie mein kleines Fazit des MeMadeMay16.

 

 22.05.
Mein Mann hat heute Geburtstag und ich habe mir mein schwarzes Wickelkleid Vogue 8379, das ich letzten Sommer beim kleinen-Schwarzen-Sew-Along  genäht habe, angezogen
23.05.
Seit gestern der Regen einsetzte ist es richtig abgekühlt. Ich trage die low waist Ginger, ein blaues Basic-Tee und meine noch nicht gezeigt Strickjacke. Die Jacke ist inspiriert von der petit gilet raye und gestrickt aus hellgrauer Drops Merino und blauer Drops Delight mit Farbverlauf. Ich habe zum ersten Mal "freestyle" ohne Anleitung gestrickt. Die Ärmel könnten etwas enger sein, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit diesem ersten Versuch.
 24.05.
Immer noch kalt! Heute gibt es eines meiner liebsten Winteroutfits: die schwarze Skinny Ginger, ein schwarzes Kauf-Longsleeve und ein Long-Sweat-Cardi nach einem Schnitt aus der Fashion-Style.
25.05.
Heute ist beim MeMadeMittwoch der Animal-Motto-Tag und ich mache inoffziziell mit (für einen Post hat es an diesem stressigen Tag nicht gereicht). Zur blauen Ginger gibt es ein vielgeliebtes Burda Blusenshirt, auf dem sich kleine Haubenmeisen tummeln. Drüber trage ich meinen (in echt kräftig roten) Zig Zag Cardigan nach Hannah Macziewska.
Es war ein unerfreulicher Tag. In meinem Unternehmen werden sehr viele Arbeitsplätze abgebaut und wir hatten eine Betriebsversammlung, die die Stimmung nicht gerade gehoben hat.
 26.05.
Den freien Tag und das wunderschöne Wetter nutzen wir für eine Wanderung in der Eifel. Wir haben den Vulkan-Traumpfad "gemacht" und dachten es wäre eher so eine easy-peasy-Wanderung, da nur knapp 7km lang; von wegen! Der Weg war sehr anstrengend zu laufen, denn es ging die ganze Zeit hoch und runter auf sehr schwierigem Untergrund. Das hat den Gelenken schon so einiges abverlangt und ich werde mir jetzt definitiv Teleskopstöcke zulegen.
 27.05.
Die blaue Ginger wird heute mit einer noch nicht gezeigten Bluse, passend zum Motto Polka-Dots kombiniert. Die Bluse habe ich nach einem älteren Schnitt aus der Knip genäht. Sie hat Teilungsnähte und auf den Schultern so kleine Tunneldurchzüge, was -wie ich finde- ein sehr hübsches Detail ist.

















Am 28.05. hatte ich mein hellblau-weiß gestreiftes Ajaccio T-Shirt und eine Gammelhose an, da ich meine Ohrenschmerzen "gepflegt" habe.

 29.05.
Trotz Ohrenschmerzen hat es mich heute auf den Stoffmarkt gezogen. Indianer und Schmerzen...ihr wisst Bescheid ;-)
Zu einer gekauften grauen Leinenhose habe ich meine uralte Lieblingsbluse nach einem Schnitt aus der stitched by you aus Blümchenstoff an.
Der Stoffmarkt war sehr erfolgreich. Ich habe brav meinen Zettel abgearbeitet und 22m "belasten" jetzt wieder meine Stoffbilanz *ähem*.

 30.05.
Nachdem es mir leider immer schlechter ging, bin ich heute beim Arzt gewesen und habe zum ersten Mal im Leben eine Mittelohrentzündung. Diese Woche bin ich krank geschrieben und muss AB nehmen. Ätzend!
Zur Low-Waist-Ginger (ich gewöhne mich an das Tragegefühl) trage ich eine Bluse nach dem Schnitt "Girly Touch" aus der Ottobre. Der Schnitt ist nach ein paar Anpassungen echt klasse.
 Besonders mag ich den Stoff, den ich in Verl bei Marc Aurel erstanden habe.
 31.05.
Den letzten Tag des MeMadeMay16 beende ich wieder mit einem Streifenshirt. Diesmal ist es mein Basic-Fanö.














Mein Fazit: Dieses Jahr hat es mir noch mehr Spaß gemacht, als in den vergangenen Jahren, da ich das Einstellen über Instagram als sehr unkompliziert empfinde. Außerdem hat mir die Kommunikation über Instagram auch besser gefallen, als bei Flickr.

Ich finde mich in meiner Kleidung sehr stimmig. Es gibt keine Outfits, in denen ich mich nicht wohlfühlen würde. Ich trage fast ausschließlich selbstgemachte Kleidung, was wirklich ein Hammer ist, wenn man sich das mal durch den Kopf gehen lässt. Ich hatte mir vorgenommen, mehr Accessoires einzubinden und bin an dieser Herausforderung gescheitert. Ich trage täglich Uhr und meist Ohrringe; je nach Wetterlage ein Tuch, aber das war es dann meist schon.
Was mir noch fehlt sind Schuhe, die die Outfits etwas moderner/cooler wirken lassen. Die Schuhe tragen m.M.n. maßgeblich dazu bei, ob ein Outfit langweilig oder nicht empfunden wird.
Aufgefallen sind mir immer wieder die Grainline-Schnitte. Der Linden Sweater und das Archer Shirt (was ja ein Hemd ist) haben mir meistens sehr gut gefallen. Evtl. werde ich mir die Schnitte noch zulegen. Ich werde jetzt noch zwei weitere Hosen-Schnitte ausprobieren, denn mir ist sowas von klar, dass ich eher Hosen- als Kleidträgerin bin. Für Kleider brauch ich nackte Beine oder Stiefel, d.h. in der Übergangszeit ziehe ich auf jeden Fall Hosen vor.
Woche 1








Woche 3

Kommentare:

  1. Hach, ich mag ja diese Mai-Kleiderschau; ich glaube, nächstes Jahr raffe ich mich auch mal auf und mache mit.
    Ganz besonders hübsch finde ich ja deine Bluse aus Marc-Aurel-Stöffchen.
    Mittlerweile bin ich auch wieder mehr Hosen-, als Kleiderträgerin, weil ich mir endlich selber die Hosen nähen kann, die ich haben möchte und weil ich sie in der Übergangszeit auch praktischer finde. Und Übergangszeitwetter hatten wir dieses Jahr bisher ja eigentlich immer.
    Mit Accessoires habe ich es ja auch nicht so, aber ich stimme dir zu, tolle Schuhe und eigentlich auch Taschen werten ein Outfit immer wirkungsvoll auf.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Es hat Spaß gemacht, deinen wunderbaren Kleiderschrank zu erkunden :-) Ich kann Dir nur zustimmen, deine Outfits sind sehr stimmig und passen sehr gut zu Dir.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Übersicht! WOW, und alles selbstgenäht, davon bin ich noch weit entfernt.
    Das Streifenshirt und die Marc Aurel Bluse sind meine Favoriten. Der Rest ist aber nicht weniger schön!

    Zu den Accessoires: probiere es einfach öfter mal aus und vergleiche dann die Fotos oder die Reaktionen darauf. Ich wette der Unterschied wird gravierend sein. ( ich gehe nie mehr ohne! )
    Wünsche einen schönen Tag und liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Übersichten wunderbar. Und es macht mir Spaß, sie noch mals gesammelt zu sehen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Der 24.05.gewinnt bei mir, ein tolles Outfit und du hast eine Kette um. Neben Schuhen, stehe ich ja auch sehr auf Ketten, gern auch Modeschmuck, da kann man Klotzen oder Kleckern, ja nach Größe der Kette.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen