Mittwoch, 28. Juni 2017

MeMadeMittwoch im Knip-Baukastenkleid

Ein weiteres Lieblingskleid ist bei "Sewing at the Mähdrescher" im Mai entstanden. Genäht habe ich ein sogenanntes Baukastenkleid, d.h. aus einzelnen Elementen kann man sich sein gewünschtes Modell zusammensetzen. In der Knip bzw. Fashion Style gibt es immer wieder solche Baukastenmodelle. Meines ist aus einer Fashion Style aus 2015.

Der Stoff ist ein wahrer Traum vom Fabrikverkauf von Marc Aurel in Verl. Ein etwas kreppiger Viskosestoff mit einem wunderschönen Druck.

Das Kleid ließ sich sehr einfach nähen, nur der Saum hat mich echt verzweifeln lassen. Ich hatte ihn schon mit einem Schrägband verstürzt aber das hat so schlimm gestippt, dass ich das Schrägband wieder abgetrennt habe und einen ganz schmalen Saum genäht habe.

Auch war ich mit der Passform des Oberteiles nicht so richtig zufrieden. Aber ein geübter Blick meiner Nähfreundin Frau Fädchen - die Schulternähte müssen angehoben werden - zack: zwei Stecknadeln gesetzt und die Passformmängel waren beseitigt.

Beim heutigen MeMadeMittwoch zeigt Claudia ihr liebstes - und wunderschönes - Urlaubskleid und spricht nochmal ein paar klare Worte zu den MMM-Regeln. Es ist mir einfach nur unverständlich, dass das überhaupt noch nötig ist.

Mittwoch, 21. Juni 2017

MeMadeMittwoch im Lieblings-Kleid

Vor einigen Wochen zeigte Katharina von Sewing Addicted beim MeMadeMittwoch ein ganz wunderbares Webstoff-Knotenkleid aus der Zeitschrift Knip. Als ich das Kleid sah, wusste ich schlagartig, was ich beim Nähwochenende bei meiner lieben Nähfreundin Frau Wildnaht in liebster Gesellschaft nähen wollte. Zum Glück habe ich die Zeitschrift Knip 05/2017 bereits im Mai in Maastricht gekauft, denn die Fashion Style, die dem Mai-Knip-Heft entspricht, erscheint erst Ende diesen Monats.


Obwohl ich einige leichte Flutsch-Sommerstoffe im Bestand habe, war von keinem genug Stoff vorhanden und so kaufte ich mir noch 3m eines schönen Viskose-Webstoffes bei Stoff und Stil in Köln.

Die Nähanleitung, insbesondere auf niederländisch, ist echt nicht ohne. Bis ich erst mal verstanden habe, wie das mit dem vorderen Oberteil funktioniert, oh Mann! Wenn der Groschen aber mal gefallen ist, ist es eigentlich ganz einfach. Wie eigentlich bei allem....

Ich liebe dieses Kleid! Für mich ist es die perfekte Kombination von Schnitt und Stoff. Ich fühle mich sehr wohl darin, schön weiblich und luftig und dennoch absolut bürotauglich.

Beim MeMadeMittwoch ist heute Siebenhundertsachen Gastbloggerin und zeigt, dass Anna auch ein sehr gutes Umstandskleid sein kann.