Mittwoch, 4. April 2018

Me made Mittwoch: Kalle Shirt von Closet Case Patterns

Im Januar bei der Annäherung nähte ich mir das Kalle Shirt von Closet Case Patterns. Ich mag den Style von Closet Case sehr, sehr gerne. Frau Wildnaht und ich haben wie schon im letzten Jahr beide das Kalle Shirt in Bielefeld genäht. Der Schnitt bietet viele Variationsmöglichkeiten. Wir haben uns beide für die Popover Version mit richtigem Kragen entschieden. Frau Wildnaht hat ärmellos die Kleidlänge genäht, während ich mich für die Tunic-Länge und die Ärmelerweiterung entschieden habe.

Zur Größenwahl möchte ich hier gezielt mal was sagen. Der Schnitt fällt seeehr großzügig aus. Ich habe zwei Nummern kleiner zugeschnitten, als es meine Maße vorgesehen hätten. Evtl. war das etwas zu beherzt. Die Bluse passt, aber evtl. wäre eine Nummer größer doch noch besser gewesen. Das macht sich in erster Linie im Schulterbereich bemerkbar.

Mit der Länge muss ich mich auch noch anfreunden. Mir gefällt die extrem geschwungene Saumlinie sehr gut, aber ich würde bei einer nächsten Version doch ein paar Zentimeter Länge rausnehmen.

Den Stoff habe ich vor einigen Jahren bei einem Bloggertreffen bei Fashion for Designers in Krefeld gekauft. Eigentlich wurden mit diesem Stoff Herrensakkos gefüttert. Es ist allerdings kein Flutsch, sondern ein Baumwollstoff. Das Tolle ist, dass der Stoff nicht knittert. Auf den Fotos trage ich das Kalle Shirt schon den zweiten Tag und es sieht doch immer noch gut aus.

Ich möchte mir für den Sommer gerne noch eine ärmellose Variante nähen und im Herbst traue ich mich dann hoffentlich mal an eine karierte Flanell-Version.

Auf dem Me Made Mittwoch Blog treffen sich heute wieder alle.

Kommentare:

  1. Sieht sowohl stylish, als auch schön lässig aus; gefällt mir sehrsehr gut an dir.
    Klar, die ein oder andere Veränderung möchte man ja meist vornehmen, wenn man einen Schnitt ausprobiert hat, aber die erste Version ist auch schon richtig klasse.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Meine Tochter hat sich ein Kleid gekauft, das genau wie deine Bluse ausschaut. Da Laura das Kleid gefällt, werde ich den Schnitt kaufen und ihr ein weiteres Kleid nähen. (Gibt bestimmt Super-Mama-Punkte!)
    Danke für die Vorstellung dieses Schnittes.
    LG Martina
    PS: Mir gefällt der Schnitt übrigens auch sehr gut. ;))

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kalle Shirt sieht sehr gut aus! Mir gefällt auch die Länge ganz gut. Ich vermute, dass für eine Sommerkleidversion die Originalweite ganz angenehm ist, da luftiger. Aber mit den Ärmeln sieht es sehr harmonisch aus.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  4. Sehr coole Bluse, die perfekt zur Hose passt! Schöne Farbe und ein Stoff der nicht knittert ist einfach großartig! Da bin ich auf die Sommerversion sehr gespannt! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderschönes Teil für dich und was man auf den Bilder gar nicht erkennen kann, wie perfekt du so eine Bluse nähst.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Steht dir gut. Ich denke, es ist Gesvhmacksache wie "oversizig" man das Kleidungsstück gerne hat. Mir gefällt es hier so gut an dir.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Deine Bluse ist echt toll geworden. Schick und lässig zugleich.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  8. Wirklic ein sehr schöner Schnitt und ich mag die Länge so sehr gerne!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. So schön geworden! Toll, dass jetzt mit den wärmeren Temperaturen die Kalle-Zeit kommt...
    Liebe Grüße!
    Ella

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe vor kurzem mein erstes Kalle Shirt genäht (noch nicht verbloggt) und hatte auch sofort zig weitere Versionen im Kopf. Der Schnitt ist echt vielseitig. Ich habe so ziemlich das Gegenteil von deinem genäht: Cropped Version, den schmalen Kragen, die versteckte Knopfleiste. Bei deiner Version bekomme ich grad auch wieder Lust drauf die anderen Versionen auch alle durchzutesten.
    Spannender Stoff. Schade, dass ich ihn jetzt nicht antasten kann ;o)
    Aber gucken ist auch schön. Ich mag dein Shirt sehr!
    Viele Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen