Mittwoch, 9. Mai 2018

Me Made May 2018 Woche 1

Hier ist die Zusammenfassung der ersten Woche des Me Made May 2018:

Am 01. Mai sind wir gewandert.
Meine Wanderhose nach dem Schnitt Morgan Boyfriend Jeans hat sich schon bewährt. Und weil es ziemlich frisch war, habe ich mir die von mir genähte kuschlige Fleecejacke meines Sohnes nach dem Schnitt Fehmarn geliehen.
Zu dem Outftit vom 02.05. gibt es einen ausführlichen Blogpost zum Me Made Mittwoch.
03.05.
Schwarze Ginger-Midrise-Weihnachtshose in cropped Länge und ein uralter, kaum getragener Jenna Cardigan. Den Cardigan habe ich quasi wiederentdeckt.
Und warum ich den Kopf so schief halte, weiß der Geier...
04.05.
Morgan Boyfriend Jeans, allerdings in einer Nummer kleiner genäht und frisch gewaschen (wisster Bescheid).
Langarm-Shirt nach einem Onion Schnitt (5032?). Das Shirt wird aussortiert. Mir gefällt gar nicht, wie sich der Gürtel darunter abzeichnet und die Farbe hat auch ein bisschen wenig Kontrast zu mir.
05.05.
Sehr kleine Wanderung in Kaufshorts und einem Lizzy-Top von Schnittreif. Den Schnitt mag ich sehr. Luftig aber nicht knatscheng. Nach dem Schnitt werde ich mir noch ein bis zwei Sporttops aus Funktionsstoff nähen.
06.05.
Sehr fauler Chill-Tag im Garten.
Ich trage ein Jerseykleid nach einem Schnitt aus einer älteren Fashion-Style. Und obwohl ich an dem Tag mehrere Komplimente für das Kleid bekommen habe, fühle ich mich in solchen Jerseykleidern außerhalb meines Gartens nicht wohl.
07.05.
Wir haben die Gärtnerei halb leer gekauft und machen die Terrasse hübsch. Ich liebe diese Jahreszeit!
Zu RTW-Shorts trage ich mein Probe-Maseike aus einem feinen grauen Viskosejersey vom Stoffmarkt. Der Schnitt Maseike ist auch richtig toll. Ich habe direkt zwei weitere Shirts nach dem Schnitt genäht.
Und der Sonnenhut darf nicht fehlen! Ich bekomme leider ziemlich schnell einen Sonnenstich und das ist nicht sehr spaßig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen